Hier ein paar der Bilder der letzten Hochzeit in München. Wenig Licht, tolle Gäste und ein wunderbares Paar.

Rockn!

hochzeit münchen fotograf dachau hochzeitsfotograf hochzeitsbilder münchen bilder hochzeit myfunkywedding myfunkywedding hochzeit münchen

Da habe ich alles so schön geplant und dann wird einfach mal meine Flieger gecanceled. Leider gabs keine Info vorab und somit stand ich schön um 07:30h am Hamburger Flughafen um zu erfahren, dass die nächste Maschine nach München erst eine Stunde später geht. Leider ist das genau der Flieger mit dem ich es niemals pünktlich zu der Trauung von Maresi und Johannes schaffen würde. Und darum hab ich ja auch den Flieger früher gebucht. Danke liebe Lufthansa. Am Flughafen München gabs das übliche S-Bahn-Chaos (Notarzteinsatz und darum 15min Verspätung) und mein dann gewählter Taxifahrer musste noch tanken…….. was soll man dazu noch sagen?!

Glücklicherweise hatte ich mir eine sehr entspannte Hochzeitsgesellschaft ausgesucht welche das Glück hatte, sehr entspannte Standesbeamte zu haben. Alle Zusammen haben nämlich einfach mal gewartet bis Ihr Fotograf endlich eintrudelt. An dieser Stelle also unbedingt nochmal ein herzliches Dankeschön an die Standesbeamtinnen im Schloß Ismaning. Übrigens eine sehr schöne Location für die Standesamtliche Trauung in München.

Durch den Föhn in den bayrischen Alpen gabs später eine tolle Fernsicht vom Schloß Dachau. Aber irgendwie fehlte mir schon den ganzen Tag ein wenig Licht. Das ist wohl der einzige wirkliche Nachteil an einer Hochzeit im Winter, man hat nur ein relativ kleines Zeitfenster zum Fotografieren. Ich hätte mir ja für eine Hochzeit im Winter Schnee gewünscht. Leider kam der Schnee erst einen Tag nach mir in München an. Danke Petrus du olle Pappnaas.

Aber wie sollte es auch anders sein?! Denn leider musste ich noch am selben Abend in Hamburg im INDOCHINE auflegen. Damit habe ich nicht nur ein leckeres Essen verpasst, nein, ich habe auch zurück eine halbe Ewigkeit gebraucht.  Wurde am Morgen mein Rückflug ebenfalls um eine Stunde vorverlegt, verspätete sich der Flieger leider trotzdem um eine Stunde. Klar, wenn ein Tag so anfängt…

Nun gehts ans sortieren und bearbeiten der Bilder. Es bleibt spannend… 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.